Suche

18. August 2017
Stadion Wiesenstraße

    eins energie

 

alltrotec

 

Welcome, Weltmeister!

Johannes Vetter führt Teilnehmerfeld beim 14. Thumer Werfertag an

joveFür unsere Sprinterin hat es bei der Weltmeisterschaft in London nicht ganz gereicht. Nachdem sich Rebekka Haase mit dem Halbfinal-Einzug über 200 Meter ordentlich präsentiert hatte, blieb der erhoffte Medaillengewinn mit der Staffel aus. "Vierte der Welt zu sein, ist doch trotzdem nicht schlecht", meinte die Herolderin, nachdem sie und ihre Teamkolleginnen den USA, Jamaika sowie den Britinnen den Vortritt lassen mussten. Doch auch so hatte das abschließende WM-Wochenende aus deutscher Sicht einige Höhepunkte zu bieten. Für das absolute Highlight sorgten dabei die Speerwerfer, die zu dritt ins Finale eingezogen waren. Auch ohne die 90 vor dem Komma gelang Johannes Vetter dabei der ganz große Wurf, während Thomas Röhler nur Zentimeter zu Bronze fehlten. Beide zeigten dabei, dass am kommenden Freitag beim 14. Thumer Werfertag Sport auf Weltklasse-Niveau zu erwarten ist, denn sie sind im Erzgebirge dabei. "Generell haben wir wieder ein gutes Feld am Start, aber speziell im Speerwerfen gibt es fast nichts Besseres", sagt Mitorganisator Sven Lang voller Vorfreude. In seiner Rolle als Bundestrainer der Kugelstoßer sieht er den heimischen Wettkampf wohl eher als Chance zur Wiedergutmachung. Schließlich will David Storl den Fans zeigen, was er wirklich drauf hat! Und hier die Namen aller Teilnehmer...

Diskuswerfen (Frauen): Julia Harting (SCC Berlin), Nadine Müller (SV Halle), Anna Rüh (SC Magdeburg), Zeneta Glanc (Polen), Selina Dantzler (LG Stadtwerke München), Sandy Uhlig (LG Mittweida).

Speerwerfen (Männer): Johannes Vetter (LG Offenburg), Thomas Röhler (LC Jena), Lars Hamann (Dresdner SC), Bernhardt Seifert (SC Potsdam), Petr Frydrych (Tschechien), Jaroslav Jilek (Tschechien), Dejan Meleusnic (Bosnien-Herzegovina), Cyprian Mrzyglod (Polen), David Golling (SC Cottbus), Jonas Bonewit (LG Stadtwerke München).

Kugelstoßen (Männer): David Storl (SC DHfK Leipzig), Christian Jagusch (1. LAV Rostock), Patrick Müller (SC Neubrandenburg), Bodo Göder (SR Yburg Steinbach), Eric Millrath (Schweriner SC), Jacko Gill (Neuseeland), Tsanko Arnaudov (Portugal), Ladislav Prasil (Tschechien), Mateusz Miklos (Polen).

Los geht's diesmal übrigens schon 15.30 Uhr, denn das MDR-Radio ist mit seinem Musik-Mix zu Gast im Stadion an der Wiesenstraße, wo die Erzgebirger dem frisch gebackenen Weltmeister im Speerwerfen einen gebührenden Empfang bereiten wollen!