Suche

18. August 2017
Stadion Wiesenstraße

    eins energie

 

alltrotec

 

Zeitplan 13. Thumer Werfertag 2016

 

16:00 Uhr: "Freie Presse"-Cup „Einhundert stoßen Kugel“
                "Schlagballcup der Grundschulen"

16:30 Uhr: Diskuswerfen U 20/U 18 (männlich)

17:15 Uhr: Diskuswerfen (Frauen)

18:00 Uhr: AOK-Nachwuchs-Cup Kugelstoßen (U 20 männlich und weiblich)

18:40 Uhr: Speerwerfen (Männer)

19:30 Uhr: Kugelstoßen (Frauen)

20:20 Uhr: Kugelstoßen (Männer)

Freie Presse-Cup

 

Logo-FP

Mach mit beim Zuschauerwettbewerb
"Einhundert stoßen Kugel"

Beim Thumer Werfertag sind nicht nur die Wurfprofis im Stadion aktiv, sondern auch Freizeitkugelstoßer kämpfen hier jedes Jahr aufs Neue um Bestweiten. Dabei geht es nicht um Einzelrekorde, sondern um den Ruhm und die Ehre das beste Ergebnis im Städtevergleich zwischen Schönebeck, Thum und Bad Köstritz zu erzielen.

Alle guten Dinge sind drei ...
Jeder Teilnehmer hat drei Versuche. Die besten 100 Ergebnisse gehen in die Wertung im Städtevergleichswettkampf mit Thum im Erzgebirge ein.

Die Gewichte der Wettkampfkugeln:
Frauen
Generell       3,0 kg
Männer
>= 2000       3,0 kg
1998-1999    4,0 kg
< 1997         5,0 kg

Freie Presse-Cup 2013

Nicht nur Storl, Schwanitz und Co. können starke Leistungen vollbringen, auch die Zuschauer des 10. Thumer Werfertag 2013 sind Weltklasse. Die Thumer Freizeitkugelstoßer können sich nämlich auch 2013 über den Gewinn des Freie Presse-Cup freuen. Wie bereits im vergangenen Jahr siegten sie bei dem beliebten Städtevergleichskampf Freie Presse-Cup „Einhundert stoßen Kugel“. Die Gesamtweite von 1.015 m reichte deutlich um die zuvor erreichte Weite von 946 m der Köstritzer Hobby-Sportler zu überbieten.

Alle Ergebnisse auf einen Blick werden bald online gestellt.

Städtevergleich 2013
 

Köstritzer Werfertag

Gesamtweite:
Beste Einzelwertung:
Männer: Stephan Vogel
Frauen: Wiebke Orlick

25. August 2013

946,65 m

15,21 m
12,95 m

Thumer Werfertag

Gesamtweite:
Beste Einzelwertung:
Männer: -
Frauen: -

30. August 2013

1.015 m

-
-

Schönebecker SoleCup

fand 2013 nicht statt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Das waren die Ergebnisse vom Städtevergleichswettkampf der letzten Jahre:

... Freie Presse Cup "100 stoßen Kugel" 2012

... Freie Presse Cup "100 stoßen Kugel" 2011

... Freie Presse Cup "100 stoßen Kugel" 2010

Thumer Schlagball-Cup

Der Mannschaftswettbewerb der regionalen Grundschulen

Modalitäten
Jede Grundschule startet mit jeweils 3 Jungen und 3 Mädchen aus den Klassenstufen 2 bis 4. Eine Mannschaft besteht aus 18 Schülern.

Wettkampfregel
Jeder Teilnehmer hat 3 Versuche mit dem 80-g-Schlagball, von denen der weiteste gültige Versuch in die Mannschaftswertung der Schule eingeht. Das Mannschaftsergebnis resultiert aus der Addition der jeweils besten Weiten aller 18 Teilnehmer der Mannschaft. Das Mannschaftsergebnis ist die Gesamtweite. Die Schule mit der größten Gesamtweite ist Sieger.

Die drei erstplatzierten Mannschaften erhalten einen Pokal. Der Siegerpokal wird als Wanderpokal übergeben. Jeder teilnehmende Schüler bekommt eine Teilnehmerurkunde.

Unterstützt wird der Wettbewerb von Intersport Gü-Sport.

Teilnehmer 2013

GS Thum
GS Geyer
GS Gornsdorf
GS Neuwürschnitz
TG Stollberg/ Gelenau
GS Burkhardtsdorf/ Meinersdorf

Ergebnisse 2013

Bereits zum dritten Mal in Folge gewinnt die Grundschule Thum den Thumer Schlagball-Cup. Der Mannschaftswettbewerb der regionalen Grundschulen startete in diesem Jahr mit sechs Mannschaften aus der Region Erzgebirge. Die Schüler der Grundschule Thum erreichten eine Gesamtweite von 304 m und gewannen so den Wettbewerb vor der Grundschule Neuwürschnitz (297 m) und der Trainingsgruppe des LV 90 Erzgebirge „Thumer Tiger“ (253 m).
 
Alle teilnehmenden Mannschaften erhielten ein prallgefülltes Ballnetz, welches freundlicherweise vom Sponsor „Intersport Gü-Sport“ zur Verfügung gestellt wurde. Die drei besten Mannschaften wurden mit einem Pokal ausgezeichnet.


Alle Ergebnisse auf einen Blick gibt es hier.


 

Das waren die Thumer Schlagball-Cups der letzten Jahre:

... zum Thumer Schlagball-Cup 2011

... zum Thumer Schlagball-Cup 2010

Freie Presse-Cup 2016

 

Logo-FP

Mach mit beim Zuschauerwettbewerb
"Einhundert stoßen Kugel"

 

Dabeisein ist NICHT alles!

Das altbekannte Motto „Dabeisein ist alles“ trifft im Fall des Thumer Werfertags nicht ganz zu. Auch bei der 13. Auflage unserer Veranstaltung sollen die Zuschauer nicht einfach nur dabei sein. Der Freie-Presse-Cup bietet ihnen die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Inspiriert durch die hautnah zu erlebende Weltspitze sollen sie die Kugel möglichst weit aus dem Ring befördern. Jeder Teilnehmer hat drei Versuche – der beste wird gewertet. 

Jeder Besucher ist recht herzlich eingeladen, am Freie-Presse-Cup teilzunehmen. Als Belohnung winkt nicht nur eine Urkunde. Zusätzlich können als unvergessliche Erinnerung Schnappschüsse aus dem Kugelstoßring erworben werden. Der Erlös fließt komplett in die Nachwuchsarbeit des LV 90. Und die besten Teilnehmer werden am Abend vor großer Kulisse ausgezeichnet.
 
  • Teilnehmen darf jeder, der nicht aktiv als Sportler am Thumer Werfertag beteiligt ist.
  • Das Gewicht der Kugel richtet sich nach Alter und Geschlecht.
    So stoßen beispielsweise alle Frauen mit der 3-Kilogramm-Kugel.
  • Die Wertung erfolgt in drei Altersklassen.
 

Thumer Schlagball-Cup 2015

Der Mannschaftswettbewerb der regionalen Grundschulen

Früh übt ich
Natürlich kommt der Nachwuchs beim Thumer Werfertag nicht zu kurz. Der Schlagball-Cup der Grundschulen rückt die Stars von morgen ins Rampenlicht und gibt ihnen schon heute die Möglichkeit, ihr Können zu zeigen. Als Titelverteidiger gehen dabei die Mädchen und Jungen der Pestalozzi-Grundschule Gelenau an den Start. Im Vorjahr konnten sie die Konkurrenz aus Thum und Gornsdorf auf die Plätze 2 und 3 verweisen.

„Wir wollen Kinder fürs Werfen und den sportlichen Vergleich begeistern. Bestimmt wird dabei das eine oder andere Talent entdeckt“, erklärt Trainer und Organisator Maik Werner. Der Nachwuchs-Regionaltrainer hat im Vorfeld fleißig die Werbetrommel gerührt und zahlreiche Schulen der Region kontaktiert. Dadurch fällt das Teilnehmerfeld diesmal größer aus als 2014. Auch die jungen Schüler aus Stollberg, Dorfchemnitz, Burkhardtsdorf und Elterlein wollen es diesmal wissen.

Da in den Klassenstufen 2 bis 4 alle Schulen jeweils drei Mädchen und Jungen an den Start schicken, kommt ein Feld von knapp 100 Sportlern zusammen. Gewertet werden allerdings nur die zwei besten der jeweiligen drei Vertreter. „Es wird bestimmt wieder spannend. Die Nähe zu Stars wie Christina Schwanitz und David Storl spornt an. Außerdem kann sich jeder Schüler über ein Präsent freuen“, sagt Maik Werner in Erwartung eines interessanten Wettkampfes. Ein kleiner Moment vor großer Kulisse folgt am Abend, wenn im prall gefüllten Stadion die Siegerehrung vorgenommen wird.

Modalitäten
Jede Grundschule startet mit jeweils 3 Jungen und 3 Mädchen aus den Klassenstufen 2 bis 4. Eine Mannschaft besteht aus 18 Schülern.

Wettkampfregel
Jeder Teilnehmer hat 3 Versuche mit dem 80-g-Schlagball, von denen der weiteste gültige Versuch in die Mannschaftswertung der Schule eingeht. Das Mannschaftsergebnis resultiert aus der Addition der jeweils besten Weiten aller 18 Teilnehmer der Mannschaft. Das Mannschaftsergebnis ist die Gesamtweite. Die Schule mit der größten Gesamtweite ist Sieger.

Die drei erstplatzierten Mannschaften erhalten einen Pokal. Der Siegerpokal wird als Wanderpokal übergeben. Jeder teilnehmende Schüler bekommt eine Teilnehmerurkunde.

Unterstützt wird der Wettbewerb von Intersport Gü-Sport.

Vorjahresergebnis

1. Pestalozzi-Grundschule Gelenau (270m)
2. Grundaschule Thum (242m)
3. Grundschule Gornsdorf (232m)


Das waren die Thumer Schlagball-Cups der letzten Jahre:

... zum Thumer Schlagball-Cup 2011

... zum Thumer Schlagball-Cup 2010